BAUSTEINE ZUR ENERGIEEINSPARUNG

1.

2.

3.

4.

60 m2 Vakuum- Solarkollektoren erzeugen im Sommer mehr Wärme, als benötigt.

die Solar-Erträge des Sommers werden für den Winder gespeichert: Im Beton-Kern des Kellers von 200 m3 und einem Seaisonspeicher von 40 m3.

Bis zum Jahresende steht die Wärme zum Heizen und für das Warmwasser direkt zur Verfügung.

Wenn die Speicher so weit abgekühlt sind, dass sie kälter sind als das Heizwasser, ist immer noch "Latentwärme" vorhanden.

Diese wird von der Wärmepumpe hocheffizient aufgewertet.

5.

6.

Jeder Solarertrag der Solaranlage wird gespeichert.

Das Gebäude hat fünf Wärmespeicher mit fünf unterschiedlichen TemperaturNiveous.

So fährt die Solaranlage auch im tiefsten Winter Wärmegewinne ein. Die geringsten Solarerträge, die wärmer sind als 19°, können im Betonkern des Kellers gespeichert werden. Das ist an vielen Wintertagen der Fall.

Das ganze Haus ist lückenlos wärmegedämmt: 30 cm bis
40 cm dick.

Keine Wärme kann so dem Haus entweichen.

Die Wärmedämmung wurde bis ins letzte Detail wärmebrückenfrei geplant, ausgeführt und überwacht .

Mit diesen Bausteinen reduzieren sich die Kosten für Heizen und Warmwasser.